CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Allgemeine Diskussionen über den Einsatz von VirtualBox.

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby stefan.becker » 5. Feb 2010, 21:18

Ich glaube, das sind 2 Probleme. Der VBoxManage Befehl sollte mit clonehd aufgerufen werden, bei den Dateien kannst du wohl die Pfade weglassen.

Der Befehl aus dem Debug geht nicht beim Standalone Aufruf. Mit genannten Änderungen geht er.
stefan.becker
Volunteer
 
Posts: 7447
Joined: 7. Jun 2007, 21:53

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 5. Feb 2010, 23:14

stefan.becker wrote:Ich habe es getestet, es geht nicht.



Ich schau mir das am WE mal an.
Versprochen.
Danke für deine Tests und Hinweise.

NF
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 6. Feb 2010, 00:36

[quote="stefan.becker"]
Debugausgaben:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
############ new cloning process ###########
Executing: VBoxManage clonevdi *SCHNIPP*


Hab eine neue Version unter: http://www.load.to/87hlwZxRpu/vdimanager.zip hochgeladen.
Bitte testen. Hab den Parameter von clonevdi auf clonehd geändert. Die Option hat sich zwar geändert aber bei mir funktioniert es seltsamerweise mit beiden Optionen. Komische Sache das. Es gibt wohl einen Alias um abwärtskompatibel zu sein.

Konsole:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
[WARNING] Out of OEM specific VK codes, changing to unassigned
[WARNING] Out of unassigned VK codes, assigning $FF


Die Ausgabe macht mich etwas stutzig - das Problem liegt scheinbar an anderer Stelle.
Unter Umständen ist es das Hauptproblem. Wenn ja - dann liegt das nicht an meinem Programm sondern eher an GTK o.ä.


Aber ich warte jetzt erst mal auf dein Testergebnis.
Last edited by nightfighter on 6. Feb 2010, 00:54, edited 2 times in total.
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby stefan.becker » 6. Feb 2010, 00:44

clonevdi ist compat, die Ursache sind auch die Pfade. Wie gesagt: Ohne Pfade geht sowohl der Befehl als auch die GUI standalone.
stefan.becker
Volunteer
 
Posts: 7447
Joined: 7. Jun 2007, 21:53

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby stefan.becker » 6. Feb 2010, 00:51

Getestet. Pfade sind drin, so geht der Befehl bei mir nicht.
stefan.becker
Volunteer
 
Posts: 7447
Joined: 7. Jun 2007, 21:53

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 6. Feb 2010, 00:55

stefan.becker wrote:Getestet. Pfade sind drin, so geht der Befehl bei mir nicht.


Vielleicht kannst du mal ein anderes GTK-Theme verwenden.
Hier gibt's dazu auch einen Hinweis, der auf das gleiche Problem hinweist:
http://forums.opensuse.org/applications/multimedia/429839-winff-problem.html
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby stefan.becker » 6. Feb 2010, 12:24

Das in der Konsole scheinen nur Warnungen zu sein, an der GUI liegt es ja auch nicht.
stefan.becker
Volunteer
 
Posts: 7447
Joined: 7. Jun 2007, 21:53

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 7. Feb 2010, 00:33

stefan.becker wrote:Das in der Konsole scheinen nur Warnungen zu sein, an der GUI liegt es ja auch nicht.


Hi Stefan,

bitte teste diese neue Version. Hab noch ein Problem mit Pfaden ausgebügelt.
http://www.load.to/f2Y2dS8yu4/vdimanager.zip

2 Fragen noch:

1. Ist die Quell-VDI in VirtualBox registriert?
2. Hat die VM einen Snapshot?

Gruß
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby stefan.becker » 7. Feb 2010, 13:38

Es scheint an der Registrierung zu liegen.

Wenn registriert, klappt der Befehl nicht, wenn das Sourceimage mit Pfad angegeben ist.

Ohne Registrierung geht es auch mit Pfad.

Snapshots habe ich übrigens keine angelegt.
stefan.becker
Volunteer
 
Posts: 7447
Joined: 7. Jun 2007, 21:53

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 7. Feb 2010, 16:54

stefan.becker wrote:Es scheint an der Registrierung zu liegen.

Wenn registriert, klappt der Befehl nicht, wenn das Sourceimage mit Pfad angegeben ist.

Ohne Registrierung geht es auch mit Pfad.

Snapshots habe ich übrigens keine angelegt.


Danke für die Info.
Scheinbar hat sich da ab Version 3.1 etwas geändert.
Ich habe hier 3.0.x - damit geht's auch mit Pfaden.
Aber es Könnte ja generell Sinn machen, die Source VM auf "registriert/nicht registriert" zu prüfen.
Werd ich ich evtl. noch umsetzen.
Bin allerdings nächste Woche im Ausland . Kann also ein paar Tage dauern.
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris


Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 16. Feb 2010, 21:32

Bin wieder zurück... und die neue Version ist in Arbeit ;-)
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby nightfighter » 18. Feb 2010, 17:05

Die neue VDI GUI für Linux in der Version 0.5 beta kann jetzt heruntergeladen werden.
Viel Spass beim testen. Drückt ein Auge zu, wenn noch ein Fehler drin steckt - ich bin im Moment leicht verschnupft :(

Download unter:
http://nftech.wordpress.com/vdi-gui/

Gruß NF
nightfighter
 
Posts: 12
Joined: 15. Jan 2010, 13:46
Primary OS: Fedora 10
VBox Version: OSE Fedora
Guest OSses: Windows,Linux,Solaris

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby eFloh » 19. Jun 2010, 17:33

Ich häng mich mal eben wieder an den Thread, damit die Windows-Nutzer auch auf ihre Kosten kommen:
In meinem Blog steht die neue Version von CloneVDIGUI für Windows bereit, die automatisch Installationen mit den neuen Oracle-Pfaden erkennt.
(Entspricht funktional ganz gut der Linux-Version, ist auch nur ein Wrapper um die vboxmanage.exe; dort ist auch ein aktualisierter Link auf dein Blog, nightfighter)
Um den Thread nicht zu hijacken, Kommentare und Supportanfragen zur Windowsversion bitte im ursprünglichen Thread von mir.
eFloh
 
Posts: 45
Joined: 18. Jan 2009, 17:42
Primary OS: MS Windows Vista
VBox Version: PUEL
Guest OSses: Windows, Debian Linux, LiveCd-Tests

Re: CloneVDI Werkzeug FAQ und Diskussionen

Postby Etepetete » 12. Jul 2010, 06:21

eFloh wrote:... lieber eine GUI für "vboxmanage clonehd" haben möchte


Vielleicht wäre es besser, Dein Programm 'VBoxManageGUI' zu nennen. Es hat bereits etwas Verwirrung verursacht, dass Du CloneVDI im Namen Deines Programms verwendet hast.
Etepetete
 
Posts: 387
Joined: 7. Oct 2009, 10:19
Location: Berlin
Primary OS: MS Windows 10
VBox Version: PUEL
Guest OSses: Slackware 14.2

PreviousNext

Return to Allgemeine Diskussionen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests