[gelöst] VHD läßt sich nicht einbinden - Fehlermeldung

Allgemeine Diskussionen über den Einsatz von VirtualBox.

[gelöst] VHD läßt sich nicht einbinden - Fehlermeldung

Postby Engelfee » 28. Jun 2018, 22:50

Liebes Oracle-Team,

beim Aufsetzen meines neuen Ubuntu Mate 18.04 habe ich auch Virtualbox installiert und wollte dort eine VHD einhängen meines alten Win7 Systems.

Ich habe gemäß Anleitung vom Tutonauten meine bisherige Windowsversion in ein VHD-Format kopiert und erst auf meinem NAS gesichert. Weil sich von dort die Virtualbox nicht hat starten lassen, habe ich das VHD-File nochmal rüberkopiert auf eine externe Festplatte, die am USB-Slot hing. Dort konnte ich die virtuelle Maschine auch starten, Win7 ist ganz normal hochgefahren.

Da ich jetzt nicht dauernd die Festplatte am Rechner hängen lassen will, hab ich anschließend die VHD-Datei auf meinen Rechner auf meine separate Partition /daten kopiert. Leider kann ich die Datei nun nicht als virtuelles Laufwerk einhängen, er bringt mir folgende Fehlermeldung.

Code: Select all   Expand viewCollapse view
Die Plattenabbilddatei /daten/Virtualbox/Win 7 64.VHD konnte nicht geöffnet werden.The medium '/daten/Virtualbox/Win 7 64.VHD' can't be used as the requested device type.

Fehlercode:NS_ERROR_FAILURE (0x80004005)
Komponente:MediumWrap
Interface:IMedium {4afe423b-43e0-e9d0-82e8-ceb307940dda}
Callee:IVirtualBox {9570b9d5-f1a1-448a-10c5-e12f5285adad}
Callee RC:VBOX_E_OBJECT_NOT_FOUND (0x80BB0001)


Ich hab jetzt schon zigmal rumprobiert, verschiedene neue Maschinen angelegt, Namen verändert usw., aber ich komme einfach nicht drauf. VHD-Format beim Anlegen der Maschine wurde berücksichtigt. Weil ich das nirgends nachschauen kann, hab ich die Maschinen mehrfach neu angelegt, die alten gelöscht .... aber irgendwo hakt es. Könnt Ihr mir helfen? Ist sicher nur eine Kleinigkeit, sonst wär die Maschine mit der USB-Platte ja nicht hochgefahren....

Was mir aber auffällt: bei der Neuanlage der Virtual Box wird eine vdh-Datei erstellt gem. beil. Screenshot. Die hat eine Größe von 462 kb. Die wird auch automatisch als SATA Port 0 eingetragen. Die richtige VHD, auf der Win7 drauf ist, wird nicht erkannt und deshalb nicht verwendet.

Ich kann nun die kleine Datei löschen, die Win7 Datei umbenennen, das sie so heißt, wie die vom System erstellte - es hat alles keine Auswirkung.

Kann mir hier jemand helfen? Ich bin kein PC-Spezialist, sondern eine ganz normale PC-Nutzerin, die sich für Linux interessiert, aber auf Win nicht ganz verzichten kann.....

Danke!
Attachments
Auswahl_002.png
Auswahl_002.png (80.86 KiB) Viewed 1728 times
Auswahl_003.png
Auswahl_003.png (88.13 KiB) Viewed 1728 times
Engelfee
 
Posts: 2
Joined: 28. Jun 2018, 22:39

Gelöst - Re: VHD läßt sich nicht einbinden - Fehlermeldung

Postby Engelfee » 29. Jun 2018, 12:45

Problem gelöst - VHD als bestehende Festplatte eingehängt, keine neues Laufwerk erzeugt....
Engelfee
 
Posts: 2
Joined: 28. Jun 2018, 22:39


Return to Allgemeine Diskussionen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests