[gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Allgemeine Diskussionen über den Einsatz von VirtualBox.

[gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby Hansjuerg » 5. Dec 2016, 12:13

Hallo zusammen

Ich versuche unter dem Host MacOS mit Gast W10 die virtuelle Disk zu vergrössern. Habe da genügend Anleitungen dazu gefunden.

Ich habe im Dateipfad Leerzeichen. Vermutlich führt dies zu Problemen. Wie kann ich das umgehen ?

Beste Grüsse
Hansjürg
Attachments
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 11.08.35.png
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 11.08.35.png (122.44 KiB) Viewed 4428 times
Last edited by Hansjuerg on 8. Dec 2016, 15:18, edited 1 time in total.
Hansjuerg
 
Posts: 26
Joined: 2. Jun 2016, 10:24

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby DieterH » 6. Dec 2016, 01:05

Hallo Hansjürg!


Du könntest versuchen die Anzahl der " «- Anführungszeichen soweit zu reduzieren,
daß Du nur ein " am Anfang und ein " am Ende stehen hast.

Alternativ kannst Du möglicherweise auch zuerst in das entsprechende Verzeichnis wechseln
( cd /Users/.... )
und dann modifyhd ausführen.

Ich denke eine der Methoden sollte funktionieren ;-)
Gruß

Dieter
DieterH
 
Posts: 47
Joined: 18. Jan 2016, 20:48
Primary OS: Ubuntu other
VBox Version: PUEL
Guest OSses: kUbuntu | Ubuntu | Q4OS | Windows {XP|7|10}

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby socratis » 6. Dec 2016, 07:50

After the modifyhd, before the /Users/... That is not a quotation mark. The same after Hansjuerg.
If you obfuscate any information requested, I will obfuscate my response. These are virtual UUIDs, not real ones.
Do NOT reply with the "QUOTE" button, please use the "POST REPLY", at the bottom of the form.
socratis
Site Moderator
 
Posts: 25232
Joined: 22. Oct 2010, 11:03
Location: Greece
Primary OS: Mac OS X other
VBox Version: PUEL
Guest OSses: Win(*>98), Linux*, OSX>10.5

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby Hansjuerg » 7. Dec 2016, 13:47

Hallo

Danke für den Tip. habe jetzt mal in das entsprechende Verzeichnis gewechselt

Administrators-iMac:VirtualBox VMs Hansjuerg$ VBoxManage modifyhd "W10 - 64bit.vdi" --resize 20000

und dann das eigentliche Statement aufgerufen. Es erscheint folgende Meldung:
VBoxManage: error: Could not find file for the medium '/Users/Hansjuerg/VirtualBox VMs/W10 - 64bit.vdi' (VERR_FILE_NOT_FOUND)
VBoxManage: error: Details: code VBOX_E_FILE_ERROR (0x80bb0004), component MediumWrap, interface IMedium, callee nsISupports
VBoxManage: error: Context: "OpenMedium(Bstr(pszFilenameOrUuid).raw(), enmDevType, enmAccessMode, fForceNewUuidOnOpen, pMedium.asOutParam())" at line 179 of file VBoxManageDisk.cpp

Was mache ich falsch?

Beste Grüsse
Hansjürg
Hansjuerg
 
Posts: 26
Joined: 2. Jun 2016, 10:24

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby DieterH » 7. Dec 2016, 17:21

Hallo Hansjürg!

Ok ... ich versuche mich mal:

Was kommt bei Dir als Ausgabe, wenn Du folgendes eingibst:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
vboxmanage list hdds

Bitte die Ausgabe hier auch mal als 'Code' formatieren, dann kann man erkennen, was wo bei Dir anfängt/aufhört.

HTH
Gruß

Dieter
DieterH
 
Posts: 47
Joined: 18. Jan 2016, 20:48
Primary OS: Ubuntu other
VBox Version: PUEL
Guest OSses: kUbuntu | Ubuntu | Q4OS | Windows {XP|7|10}

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby Hansjuerg » 7. Dec 2016, 18:01

Hallo

Danke für die Antwort. Bei Eingabe des Statements erfolgt folgende Ausgabe:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
Administrators-iMac:VirtualBox VMs Hansjuerg$ cd W10\ -\ 64bit/
Administrators-iMac:W10 - 64bit Hansjuerg$ VBoxManage modifyhd "W10 - 64bit.vdi" --resize 20000
0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%
Administrators-iMac:W10 - 64bit Hansjuerg$

Es scheint was passiert zu sein.

Bedarf es jetzt noch zusätzlicher Aktionen, dass ich den neu dazu gewonnenen Platz (von 15 nach 20 GB) auch im Gastsystem nutzen kann ?

Beste Grüsse
Hansjürg
Attachments
Bildschirmfoto 2016-12-07 um 16.56.11.png
Einstellungen VB
Bildschirmfoto 2016-12-07 um 16.56.11.png (59.63 KiB) Viewed 4384 times
Bildschirmfoto 2016-12-07 um 16.55.10.png
Einstellungen Windows10 - Gast
Bildschirmfoto 2016-12-07 um 16.55.10.png (51.97 KiB) Viewed 4384 times
Hansjuerg
 
Posts: 26
Joined: 2. Jun 2016, 10:24

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby DieterH » 8. Dec 2016, 15:08

Hansjuerg wrote:Danke für die Antwort. Bei Eingabe des Statements erfolgt folgende Ausgabe:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
Administrators-iMac:VirtualBox VMs Hansjuerg$ cd W10\ -\ 64bit/
Administrators-iMac:W10 - 64bit Hansjuerg$ VBoxManage modifyhd "W10 - 64bit.vdi" --resize 20000
0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%
Administrators-iMac:W10 - 64bit Hansjuerg$

Es scheint was passiert zu sein.

Genau! Dein Rechner hat jetzt mehrere Schritte auf einmal gemach!! :shock: RESPEKT!! :wink:

Neee ... Spass beiseite!

Die von Dir gepostete Ausgabe ist sicher nicht nach der Eingabe des von mir genannten passiert.
Du hast danach (offensichtlich) herausgefunden in welches Verzeichnis Du wechseln sollst um DANN
den modifyhd-Befehls auzuführen.

War jetzt hier 'unkritisch' ... in anderen Fällen könnte das "voreilen" auch schon mal zu unerwünschten
Ergebnissen führen.

BTT:
Bedarf es jetzt noch zusätzlicher Aktionen, dass ich den neu dazu gewonnenen Platz (von 15 nach 20 GB) auch im Gastsystem nutzen kann ?

JA! Musst Du! Du musst Deinem virtuellen Windows noch mitteilen, dass es die Festplatte vergrößern soll.

Einfacher Weg (mit Bordmitteln) für Dein W10:
..» Explorer öffnen
......» auf [Dieser PC] mit der rechten Maustaste klicken
..........» [Computerverwaltung] auswählen
..........» dann unten Datenträgerverwaltung auswählen
..........» die Partition (vermutlich C:) mit der rechten Maustaste anklicken
..........» [Volume erweitern] auswählen und dann den Anweisungen folgen.


Und BITTE: wenn etwas unklar ist, bitte vorher fragen!

Sollte alles funktioniert haben dann diesen Thread (im ersten Beitrag) als gelöst editieren.

HTH
Gruß

Dieter
DieterH
 
Posts: 47
Joined: 18. Jan 2016, 20:48
Primary OS: Ubuntu other
VBox Version: PUEL
Guest OSses: kUbuntu | Ubuntu | Q4OS | Windows {XP|7|10}

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby Hansjuerg » 8. Dec 2016, 15:16

Hallo HTH

Genial...das funktioniert perfekt!

Vielen herzlichen Dank für den Support. Die Sonne scheint wieder :-)

Beste Grüsse aus der Schweiz
Hansjürg
Last edited by socratis on 10. Dec 2016, 19:23, edited 1 time in total.
Reason: Removed unnecessary verbatim quote of the whole previous message.
Hansjuerg
 
Posts: 26
Joined: 2. Jun 2016, 10:24

Re: [gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby ttermi » 5. Sep 2018, 10:07

@ALL:

Hallo, bin ganz neu hier... Mein erster Post!
Ich habe denr Thraed hier gefunden und dachte ich setz mal hier an. Bei mir passt alles soweit wie hier vorher beschrieben (Meine Virtualbox zeigt nach dem vergrößern auch 40GB an - 30GB sind es in Win10).
ABER: Ich kann in dem virtuellen Windows 10 die Fesplatte nicht vergrößern. Es wird mit in der Datenträgerverwaltung nicht die zusätzlichen zu 10 GB angezeigt.
Folglich kann icha auch meine Festplatte nicht vergößern.

Was kann das sein?
ttermi
 
Posts: 1
Joined: 5. Sep 2018, 10:01

Re: [gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby mpack » 5. Sep 2018, 11:28

The usual reason for that is that the VM includes a snapshot. If you can read (or translate) English then it's all in the FAQ: How to resize a Virtual Drive.
mpack
Site Moderator
 
Posts: 29693
Joined: 4. Sep 2008, 17:09
Primary OS: MS Windows 10
VBox Version: PUEL
Guest OSses: Mostly XP

Re: [gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby Borsti78 » 5. Sep 2018, 15:25

Ich würde dafür einfach Clonevdi verwenden: viewtopic.php?f=6&t=22422
Alte Platte/Snapshot auswählen, neue Größe eingeben und Kopie der Platte erstellen. Dann die alte aushängen und die Kopie einbinden. Bisher wurde im Gast immer gleich die neue Größe erkannt, ohne dass ich etwas ändern musste.

Variante 2: Neue (leere) Platte erstellen und dem Gast hinzufügen. Dann die Maschine mit dem Iso eines beliebigen Imagetools starten (Acronis, Paragon, Driveimage etc...) und mit diesem dann die alte Platte auf die neue klonen.

Wichtig: die alte Platte würde ich noch eine Weile aufheben, falls da doch mal etwas schiefgegangen sein sollte. Eventuelle Fehler merkt man manchmal nicht sofort ;)
Borsti78
 
Posts: 92
Joined: 10. Feb 2013, 02:08

Re: [gelöst] Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby mpack » 5. Sep 2018, 15:50

If you're going to use CloneVDI to resize a drive then that's great, but you still need to take account of snapshots if they have been used. In particular: clone the snapshot, not the base VDI, and don't use a merged VDI in a VM which is still expecting snapshots.

The easiest solution all round is to delete the snapshots and never use that feature again!
mpack
Site Moderator
 
Posts: 29693
Joined: 4. Sep 2008, 17:09
Primary OS: MS Windows 10
VBox Version: PUEL
Guest OSses: Mostly XP

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby eids » 30. Aug 2019, 11:04

Meinem Windows 10 Guest erkennt die Vergrösserung der Platte nicht
ich habe wie beshcrieben die Disk vergrössert:
Code: Select all   Expand viewCollapse view
C:\Program Files\Oracle\VirtualBox>VBoxManage.exe modifyhd C:\VirtualboxVms\VMs\Windows\win10\win10.vdi --resize 49152
0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%

Im Virtual Box Manager wird sie auch mir 48GB angezeigt
Wenn ich anschliessend Windows boote und das disk management starte wird die C: partition aber immer noch mit 32GB angezeigt.
Erweitern der partition ist auch nicht möglic (ausgegraut)
Muss ich noch etwas tun?
Attachments
vbox_win10.png
vbox_win10.png (41.05 KiB) Viewed 225 times
vbox_win10_diskmgt.png
vbox_win10_diskmgt.png (44.96 KiB) Viewed 225 times
eids
 
Posts: 2
Joined: 30. Aug 2019, 10:49

Re: Vergrössern der virtuellen Disk mit Terminal

Postby eids » 30. Aug 2019, 12:24

Gelösst :)
Nach Klonen der VM und Vergössern der geklonten disk hat's funktioniert
Musste in Windows nur noch die recovery partition ans Ende verschieben dann konnte ich die C: partiton vergrössern
Last edited by socratis on 30. Aug 2019, 18:56, edited 1 time in total.
Reason: Removed unnecessary verbatim quote of the whole previous message.
eids
 
Posts: 2
Joined: 30. Aug 2019, 10:49


Return to Allgemeine Diskussionen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests